Angebote für Eltern und Kind

Alleine mit dem Baby zu Hause – puh, ist mir langweilig oder oh, wie genieße ich das.
So fühlst du dich vielleicht an so manchen Tagen.
Deshalb gibt es viele Angebote für Mutter/Vater und Kind, wie Babyschwimmen oder PEKiP (Prager Eltern-Kind-Programm), aber auch Krabbelgruppen und Offene Treffs. Nicht jedes Angebot passt zu dir und/oder deinem Kind, doch tut der Austausch mit anderen Eltern sicherlich gut. Andere Eltern kennenlernen, die sich mit den gleichen Themen beschäftigen, ähnliche Fragen haben und vielleicht das eine oder andere unkompliziert mitüberlegen können.

Hier einige Angebote für den Main-Tauber-Kreis:

Krabbelgruppen:

Es gibt in vielen Gemeinden Krabbelgruppen. Eine aktuelle Aufstellung ist in dieser App leider nicht möglich. Bitte informiere dich am besten bei deiner Gemeinde oder der Kirchen- bzw. Pfarrgemeinde, wo sich die nächste Krabbelgruppe befindet.

Offene Treffs

Offene Treffs befinden sich zum Beispiel in Mütter- oder Eltern-Kind-Zentren, Kindertageseinrichtungen, Mehrgenerationenhäusern bzw. als Stillcafés in Geburtskliniken oder Hebammenpraxen.

Offene Treffs sind leicht zugängliche Begegnungsorte für Familien mit Kindern, in denen sich Menschen ohne Berührungsängste und ohne Zwang einfinden können. In Offenen Treffs können zum Beispiel auch Elternbildungskurse oder Vorträge von Fachkräften zu bestimmten Themen angeboten werden.

Es gibt im Main-Tauber-Kreis verschiedene regionale Angebote


Bad Mergentheim:

KEK2_pre.jpgFamiliencafé KEK – Kinder, Eltern und Kontakte
Das Familiencafé KEK – Kinder, Eltern und Kontakte ist ein Offener Treff für Mütter, Väter, Omas und Opas mit Kindern von 0-3 Jahren. Auch werdende Eltern sind herzlich eingeladen. Das Familiencafé ist ein Ort, um bei Kaffee und Tee miteinander ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen. Ihnen steht die Familienhebamme als feste Ansprechpartnerin für viele Fragen rund um die Familie zur Verfügung und sie erhalten Anregungen und Informationen zu speziellen Themen, wie „Was kann ich tun, wenn mein Baby oft weint?“, „Wie kann ich mein Kind gut fördern?“ und „Welche Hilfen gibt es für Familien?“. Auch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen kümmern sich um die großen und kleinen Besucherinnen und Besucher. Du kannst einfach vorbeikommen, es ist keine vorherige Anmeldung nötig!

Jeden Donnerstag 9.30-11.30 Uhr
Haus der Liebenzeller Gemeinschaft
Unterer Graben 8
97980 Bad Mergentheim
Familienhebamme Christine Göhring
Telefon: 0175 9707429
www.familiencafe-kek
 

Tauberbischofsheim:

Netzwerk_Familie_TBB_pre.jpgNETZWERK FAMILIE Tauberbischofsheim
In einer zentralen Anlaufstelle als Treffpunkt mit Aufenthaltsqualität bietet das NETZWERK FAMILIE Tauberbischofsheim Familien einen gebündelten Beratungs-, Informations- und Vermittlungsservice in den Bereichen Betreuung, Bildung, Erziehung und Freizeitgestaltung aus einer Hand.

Zu den festen Angeboten des NETZWERKS gehören:

  • das Familiencafé und Offene Treffs: Möglichkeit für Begegnung, Gespräch und Austausch Gleichgesinnter in ungezwungener Atmosphäre, z.B. im StillCafé, Bastelcafé, der AnsprechBar in Erziehungsfragen, ...
  • ein vielseitiges Programm- und Bildungsangebot in Form von regelmäßig stattfindenden, kostengünstige Seminaren, Vorträge, Workshops durchgeführt von Ehrenamtlichen und Kooperationspartnern (Kirchen, Wohlfahrtsverbänden, Lebenshilfe u.v.m.) mit dem Ziel einer vorsorglichen, qualitätsvollen Familienbildung
  • Bedarfsorientierte Angebote und Treffs für Menschen mit besonderen Bedürfnissen -  in vertraulicher Atmosphäre für Menschen mit besonderen Bedürfnissen wie z.B. die Selbsthilfegruppe für Alleinerziehende, Eltern mit behinderten Kindern, der Treffpunkt MultiKulti,
  • eine zentrale für Soforthilfe bei alltäglichen Fragestellungen, in Krisen und persönlichen Notlagen

Netzwerk Familie
Schmiederstraße 25
97941 Tauberbischofsheim

Ansprechpartner: Guido Imhof
Telefon: 09341 8959565
Telefax: 09341 9220 30
info@netzwerk-familie-tbb.de
www.netzwerk-familie-tbb.de

Wertheim:

Gruppen für Alleinerziehende
In diesen Gruppen triffst du Alleinerziehende, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden wie du. Ihr habt die Möglichkeit miteinander Erfahrungen auszutauschen.
Und du kannst Möglichkeiten kennenlernen, Entlastung in deinem Alltag zu finden.
Weiterhin gibt es Workshops zu verschiedenen Themenbereichen in denen bei Bedarf auch  Fachkräfte (Sozialpädagoginnen, Hebammen) eingeladen werden.

Dein Kind bzw. deine Kinder kannst du gerne mitbringen.

Beratungsstelle des Diakonischen Werkes in Wertheim
Mühlenstraße 3-5
97877 Wertheim

Ansprechpartnerin: Elke Hauenstein
Telefon: 09342 9275-0
elke.hauenstein@diakonie.ekiba.de

ST__RKE_pre.jpgSpezielle Angebote im Main-Tauber-Kreis durch das Landesprogramm Stärke:

Weitere Angebote für junge Familien findest du in der aktuellen Broschüre des Landesprogramms Stärke für den Main-Tauber-Kreis.
Die Broschüre enthält die Angebote, die das Jugendamt im Main-Tauber-Kreis für Eltern zusammengestellt hat. Hier findest du im ersten Teil die Angebote, die dich bei deinen Erziehungsaufgaben unterstützen. Es sind zunächst die Grundkurse, die das Basiswissen zur Kindererziehung vermitteln und anschließend weiterführende Themenkurse aufgeführt. Bei allen hier vertretenen Anbietern kann seit 1. Juli 2014 eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 100 Euro je Elternteil für finanziell schwache Eltern bis Vollendung des ersten Lebensjahres des Kindes eingelöst werden.

Im zweiten Teil sind spezielle Angebote aufgeführt für Familien in besonderen Lebenssituationen.
Diese Angebote stehen z. B. Alleinerziehenden oder jungen Familienzur Verfügung. Falls du dir eine solche Hilfe wünschst, kannst du mit den genannten Ansprechpartnern Kontakt aufnehmen.

Die Broschüren erhälst du auf Anfrage auch bei den Schwangerschaftsberatungsstellen.

Kirchliche Angebote

Kirchliche Angebote für Familien, wie Kinder- und Familiengottesdienste können bei der jeweiligen evangelischen oder katholischen Kirchengemeinde erfragt und im Gemeindebrief nachgelesen werden.